Wischtest

 

Cannabistests und Drogen im Strassenverkehr

Vom Konsum von Drogen als aktiver Teilnehmer am Strassenverkehr ist dringend abzuraten, man bringt nicht nur sich selbst, Beifahrer und andere Menschen in Lebensgefahr, auch kann man selbst oft nicht beurteilen, ob eine Beeiträchtigung der Fahrtüchtigkeit gegeben ist. Außerdem kann man, auch wenn man erst einige Tage nach dem Drogenkonsum angehalten und kontrolliert wird, zum Beispiel per Wischtest oder Blutprobe, Drogen nachweisen.

Speicheltest

Der Speicheltest, bei dem ein Speichelabstrich genommen wird, funktioniert im Endeffekt nach dem gleichen Prinzip wie ein Wischtest. Er kann auf jeder beliebigen Oberfläche angewendet werden. Die angegebenen Substanzen lassen sich damit innerhalb einer Reaktionszeit von 3 bis 5 Minuten nachweisen.

Wischtests

Der Wischtest findet als Schnelltest Verwendung. Gerade bei Verkehrskontrollen oder um große Flächen zu überprüfen wird er angewandt. Er gibt schnell und sehr empfindlich Aufschluß ob an den getesteten Stellen Drogen im Umlauf waren.

Diese Genauigkeit kann einem aber auch schnell zum Verhängnis werden - man muss die gefundenen Drogen nicht einmal selbst konsumiert haben, damit der Drogentest anschlägt.

Der Drogentest

Mittlerweile gibt es verschiedenste Methoden, Drogen bei Menschen nachzuweisen.
Gängige Methoden um Drogen aufzuspüren sind Wischtests, Urintests, Speicheltests, Bluttests und um lange zurückliegenden Konsum nachzuweisen auch Haar- und Nageltests. Bei Urintests setzt sich in letzter Zeit vor allem der sogenannte Multi-Drogentest durch.

Subscribe to RSS - Wischtest