Drogentest bestehen

 

Einen Drogentest zu bestehen ist gar nicht so schwer, vorausgesetzt, man hat zumindest in der letzten Zeit keine Drogen genommen.
Falls man aber nicht mit reinem Gewissen und schon gar nicht mit reinem Urin in den Test gehen kann, wird den Drogentest bestehen eher schwer. Da die Nachweisbarkeit von Drogen je nach Substanz und Testart bis zu mehreren Monaten gegeben sein kann, überlegt man sich also anlässlich anstehender MPU (Idiotentest) oder Karriereschritte am besten langfristig, ob man das Risiko eingehen will erwischt zu werden. Die Bewährung beim Drogentest ohne vorangehenden Verzicht ist dann schon eher eine Wackelpartie.

Den Drogentest manipulieren ist illegal und kann einen noch weiter in die Bredouille reiten. Plumpe Versuche wie Haare schneiden können dabei ganz schön ausarten. Zur Not greifen die Drogentester dann nämlich auf die sonstige Körperbehaarung zu, unter die Achseln oder auch auf die Schamhaare, es ist dann also Ganzkörperrasur angesagt. Und jeder, der schon mal beim Grillen zuviel Spiritus ins Feuer gegossen hat, weiß wie dämlich Menschen ohne Augenbrauen aussehen.

Einen Urintest manipulieren indem man viel Wasser oder saure Säfte trinkt ist nicht abwegig, aber wird einem im Zweifelsfall nicht helfen, den Verdacht zu zerstreuen, weil die Stoffe auch in niedrigerer Konzentration nachgewiesen werden können.

Mit chemischen Mitteln den Drogentest manipulieren ist auch riskant, schließlich fügt man dann nur noch mehr Stoffe hinzu, die potentiell entdeckt werden könnten. Außerdem tut man seiner Gesundheit nichts gutes.

Ebenfalls illegal ist die Abgabe von falschem Urin (synthetischer Urin). Zumal das natürlich auch nicht ohne Risiko, dabei müssen mehrere Variablen beachtet werden. Temperatur ist ein wichtiger Idikator bei der Echtheitsprüfung von Urin.

Auch der Flirt mit der Laborhelferin kann nach hinten losgehen. Falls man es wirklich schafft, auf diese Weise das Röhrchen nachträglich in die Hände zu bekommen und umzulabeln, startet man auf diesem Weg vielleicht in eine ziemlich kranke Beziehung. Und wie wir aus Hollywood wissen, wird es erst recht turbulent, sobald die neue Flamme von den wahren Absichten erfährt (weil es ihr der Quarterback auf dem Abschlussball verraten hat). Spätestens dann sollte einem klar werden, dass einem das Drogenproblem längst in alle Lebensbereiche hineinwirkt.

Zusammenfassend kann man nur sagen das keine Drogen nehmen die einfachste Variante ist einen Drogentest zu bestehen. Alle anderen Maßnahmen sind illegal.